gefangenimleben

love. friends. family. hope. survive.
 
 

Tanzen- Leben, Liebe, Leidenschaft!

Hallo ihr da draußen!

Ich tanze jetzt seit ca 3 Jahren Jazz-/ Moderndance. Es macht mir sehr großen Spaß und mit meiner Mannschaft haben wir vor einem halben Jahr eine Formation gegründet, das heißt wir gehen jetzt auf Tuniere. Es gibt vier Tuniere im Jahr an denen man immer den gleichen Tanz vor einer anderen Jury vorführt. Im Tanz hat jeder seine Position, manche Positionen ähneln sich, manche sind so unterschiedlich, als wäre es ein anderer Tanz.
Jedenfalls muss ich jetzt den Tanz umlernen, weil ich auf einer anderen Position tanzen soll. Diese ist aber so unterschiedlich zu meiner, dass ich die erste Hälfte des Tanzes ganz neu lernen muss. Ihr fragt euch sicherlich, wo das Problem liegt und diejenigen, die nicht tanzen denken sicher auch, dass es doch leicht ist. Aber es ist sschwer. Besonders, wenn es einem garnicht liegt etwas das immer so war und das man so gerlernt hat neu umzulernen. Ich möchte der Mannschaft das Tunier nicht kaputt machen, weil ich schlecht tanze, da ich etwas neu lernen musste. Zudem mag ich den Großteil meiner Mannschaft nicht. Oft bekommen meine beste Freundin und ich das Gefühl ungewollt zu sein, weil wir unsere Meinung offen sagen und nicht verstecken. Ich fühle mich unwohl dort, gerade jetzt wo ich auch noch neu lernen muss. Dabei liebe ich es zu tanzen, auch die Tuniere gefallen mir sehr sehr gut, es macht mir großen Spaß! Nur durch die Gruppe und die oft auftretende Unorganisation verderben mir Freude an dem Sport. Was meint ihr? Was soll ich tun? Soll ich zu dem letzten Tunier nicht mehr hingehen? Soll ich aufhören Tuniere zu tanzen? Ich weiß es nicht.

xoxo - Remedy

12.4.15 20:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen